SPD Hoppegarten/ Neuenhagen

Willkommen

Eröffnungsfahrt 11. Dezember 2022

Eröffnungsfahrt PlusBus Neuenhagen bei Berlin – Erkner

Am Sonntag, 11. Dezember 2022 startet der neue Plus Bus von Neuenhagen über Schöneiche, Woltersdorf nach Erkner. Dies ist eine großartige Verbesserung des ÖPNV in unserer Region. Mit dem Bus werden die beiden S-Bahnlinien S 5 und S 3 verbunden, es gibt einen Anschluss an die Regionalbahn in Erkner. Der Bus führt durch zwei Landkreise und ist damit eine Besonderheit.

Unser Landtagsabgeordneter Jörg Vogelsänger, der sich für diese Buslinie eingesetzt hat, lädt zur Eröffnungsfahrt ein.  

9.00 Uhr    Treffpunkt S-Bahnhof Neuenhagen bei Berlin (Südseite)

9.09 Uhr    Abfahrt nach Erkner

9.40 Uhr    Ankunft in Erkner Busbahnhof

                  Kleine Kaffeepause am Bahnhof Erkner

10.15 Uhr  Treffpunkt Busbahnhof Erkner

10.36 Uhr  Abfahrt nach Neuenhagen bei Berlin

11.07 Uhr  Ankunft S-Bahnhof Neuenhagen bei Berlin (Südseite)

11.15 Uhr  Grillen und Gespräche im Bürgerbüro Jörg Vogelsänger

13.09 Uhr  Rückfahrt nach Erkner

13.40 Uhr  Ankunft in Erkner Busbahnhof

Ab dem 11.12.22 fährt der Bus im Stundentakt Werktags von 6 bis 21 Uhr, am Wochenende im Zwei-Stunden-Takt.

Hier die erreichbaren Haltepunkte:

O Bahnhof Erkner (S-Bahn 3, RE-1, Busbahnhof)

o Erkner, Woltersdorfer Landstraße

o Erkner, Siedlung

o Woltersdorf, Chausseehaus

o Woltersdorf, Rathaus (Woltersdorfer Straßenbahn)

o Woltersdorf, Fasanenstraße

o Woltersdorf, Berliner Platz

o Woltersdorf, Zu den Eichen

o Schöneiche, Steinstraße

o Schöneiche, Kieferndamm

o Schöneiche, Forststraße

o Schöneiche, Lübecker Straße

o Schöneiche, Walter-Dehmel-Straße

o Schöneiche, Miethkestraße

o Schöneiche, Dorfaue (Schöneicher/Rüdersdorfer Straßenbahn, Bus 161)

o Schöneiche, Kulturgießerei

o Schöneiche, Reitanlage

o Schöneiche, Florastraße

o Schöneiche, Siemensstraße

o Schöneiche, Freizeitcenter

o Neuenhagen bei Berlin, Rosa-Luxemburg-Damm

o Neuenhagen bei Berlin, S-Bahnhof (S-Bahn 5, Buslinien)

In Sicherheit spielen

Kleine Erfolge

Über zwei kleine Erfolge freut sich nicht nur die SPD, sondern besonders Kinder und Jugendliche.

Baskettballplatz: Auf dem großen Spielplatz am Friedensplatz in Neuenhagen wurde nun eine öffentliche und gut bespielbare Basketballanlage hergestellt. Damit wurde ein Beschluss der Gemeindevertretung umgesetzt. Wer hatte den Beschlussantrag eingereicht? Richtig. Die SPD-Fraktion.

Tempo 30 Zone erweitert: An der Hönower Chaussee wurde die Tempo 30 Zone vor der Kita Kleine Sprachfüchse erweitert, so dass vor dem daneben liegendem Spielplatz auch Tempo 30 gilt. Die SPD-Fraktion hatte sich dafür beim Landkreis MOL eingesetzt und dankt dem Landrat Gernot Schmidt für seine Entscheidung.

Neue Buslinie - Erkner - Neuenhagen

Erkner - Neuenhagen: Neue Buslinie nicht nur für Pendler

Mit den Öffis von Neuenhagen nach Erkner. Ganz einfach aber umständlich: Mit der S5 bis Ostkreuz. Und von da mit der S3 bis Erkner. Fahrtzeit auf der Schiene knapp eine Stunde. Die Fahrtzeit auf den öffentlichen Straßen: Knapp eine halbe Stunde mit dem Auto und 22 Kilometer Entfernung. Das geht jetzt auch mit dem ÖPNV und den PlusBus 420 im Winterfahrplan des VVB deutlich schneller. Erfahren Sie, wo er hält!

„Es ist eine bekannte Schwäche von sternförmig angelegten Verkehrsnetzen, wie sie weltweit in Metropolen auch sinnvoll sind“, weiß der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger aus Erkner. „Um hier unnötige Strecken für die Fahrgäste zu vermeiden, seien Querverbindungen zwischen den Bahnhöfen unterschiedlicher Linien notwendig“.

Das geschieht jetzt auch auf der VBB Strecke zwischen Neuenhagen und Erkner. Umgesetzt wird das Angebot mit dem aktuellen Nahverkehrsplan des Landkreises Oder-Spree ab dem 11. Dezember 2022. Die bisherige Buslinie 420 wird dann als PlusBus zwischen dem Bahnhof Erkner, Woltersdorf, Schöneiche und dem S-Bahnhof Neuenhagen fahren. An den Wochentagen verkehrt der Bus von zirka 6:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Stundentakt, am Wochenende dann im Zwei-Stunden-Takt. Die Fahrzeit beträgt zwischen den Endstationen gerade einmal eine halbe Stunde! Je kürzer die Fahrzeiten desto interessanter wird auch das Deutschland-Ticket.

 

Cannabis bald legal - aber bitte nicht am Steuer!

 

„Wir brauchen eine Kampagne gegen Drogen im Straßenverkehr überhaupt“, erklärt der Präsident der Landesverkehrswacht Brandenburg Jörg Vogelsänger. Alkohol und Drogen, zu denen auch Cannabis zu zählen ist, passen nicht mit Verkehrssicherheit zusammen.

Das Kiffen wird entkriminalisiert, der Anbau und Verkauf von Cannabis wird erlaubt und der Staat kassiert bei jedem Joint auch Steuern. So die Pläne zur Cannabis-Legalisierung, die die Bundesregierung unter der Federführung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach am Mittwoch, den 26.10.2022 vorgestellt hat.

 „Nach fast einem halben Jahrhundert gäbe es in Deutschland dann ein Gesetz, das den (Genus)Konsum dieser weichen Droge aus der Illegalität holt Man kann über Haschisch oder Marihuana denken wie man will, sie haben ihre Nebenwirkungen“, so Vogelsänger. „Es ist eine Droge, die wie Alkohol, verschreibungspflichtige Pharmaka oder andere synthetische Rauschmittel am Steuer nichts zu suchen hat.

Er fordert Bundesverkehrsminister Volker Wissing, auf die Mittel einzuplanen und den Werbefeldzug für ein „Fahren ohne Rausch“ vorzubereiten. Sie sollte spätestens greifen, wenn das geplante Cannabis-Gesetz den Bundestag passiert hat.

Hintergrund

Cannabis und der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) werden rechtlich nicht mehr als Betäubungsmittel eingestuft. Maximal 20 bis 30 Gramm "Genusscannabis" sind künftig zum Eigenkonsum erlaubt.

Es war einmal ein Fahrkartenautomat...
Beitrag Doppeldorf 11/2022- Mehr Sicherheit am S-Bahnhof

Wer von Ihnen das Doppeldorf aufmerksam liest ist sicher über die Polizeimeldung in der Oktober-Ausgabe gestolpert: an unserem S-Bahnhof Petershagen Nord wurde am 04.09. eine junge Frau von drei unbekannten Personen in der S-Bahn überfallen und ausgeraubt...