SPD Hoppegarten/Neuenhagen

Neuer Vorstand!!

Heute wählten wir einen neuen Vorstand und dabei zum ersten Mal überhaupt eine Doppelspitze.
Das neue Duo an der Spitze besteht aus Lena Thielecke (19) und Leon Schubert (16).
Weiterhin wählen wir insgesamt drei stellvertretende Vorsitzende:
1. Leander Wienkoop
2. Maximilian Schulze
3. Luisa Gärtner
Herzliche Glückwünsche und auf eine gute Zusammenarbeit!!!

SPD Brandenburg: AG Gesundheit mit Internetanschluß

Der Internetauftritt der frisch gegründeten Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) ist jetzt freigeschaltet. Alle Infos sind jetzt dort nachzulesen. Die ASG firmiert unter der vollständigen Bezeichnung: ASG Brandenburg Gesundheit, Pflege, Altern und Demografie

Bei der Gründung der ASG hatte die frisch gewählte Vorsitzende, Britta Müller, für eine Aufspaltung des bestehenden Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie plädiert. Das jetzige Ministerium sei zu groß, erklärte die Landtagsabgeordnete. Sozialdemokraten sollten in einer künftigen Landesregierung ein Ressort für Gesundheit, Pflege, Altern und Demografie übernehmen.

Im Gespräch (Foto: Birgit Schüler)
Frauentagsfeier der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in Märkisch-Oderland (MOL) 2013

Auch in diesem Jahr hat die AsF MOL zu einer Frauentagsfeier für den gesamten Landkreis eingeladen. Am Samstag, den 09. März 2013, trafen sich über 100 Frauen, auch in Begleitung einiger Männer, im Kulturhaus in Alt Zeschdorf. Die Bürgermeisterin Margot Franke, die auch im Vorstand der AsF MOL ist, hat wie schon so oft gemeinsam mit ihren zuverlässigen Frauen aus der Gemeinde für das Organisatorische und für kulinarische Genüsse gesorgt. Ein leckeres Buffet haben sie für alle Gäste hergerichtet. Ihnen gilt ein großes Dankeschön.

Das Motto der 23. Brandenburgischen Frauenwoche war „Frauen-Stimmen-Gewinnen“, mehrere Wahlen stehen in nächster Zeit an, auch Frauen werden kandidieren. Wir haben uns auf das spezielle Thema „Ehrenamt-Mitwirkung-Teilhabe“ vorbereitet. Frau Ingrid Blankenfeld hat in einem Kurzreferat ihre vielseitige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzende der Ortsgruppe der Volkssolidarität Lebus vorgestellt. Dagmar Ziegler, die SPD-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Ministerin für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, war zu Gast. Sie lobte in ihrem Grußwort die anwesenden Frauen für ihr Engagement, wies allerdings auch auf die noch immer vorhandene Ungleichbehandlung in der Arbeitswelt hin. Olaf Mangold, Bundestagskandidat für MOL, verteilte Rosen für die anwesenden Frauen, stellte sich vor und begab sich mit vielen Frauen ins Gespräch.

Landrat Gernot Schmidt und die Vors. des SPD-Unterbezirks MOL, Simona Koß, mit den geehrten Frauen (Foto: A. Buchholz)
Traditionelle Frauentagsfeier der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Märkisch-Oderland 2012

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Märkisch-Oderland (MOL) hat am 10. März 2012 zur traditionellen Frauentagsfeier für den gesamten Landkreis MOL in den neuen Bürgersaal der Gemeinde Rehfelde eingeladen.

In diesem Jahr konnte Frau Dr. Friedericke Haase, die Gleichstellungsbeauftragte des Landes Brandenburg, als Gast begrüßt werden und auch Jutta Lieske, Landtagsabgeordnete der SPD, war wie in den Jahren zuvor anwesend.

Anknüpfend an das diesjährige Motto „FrauenPerspektiven in Brandenburg“ stand hauptsächlich das speziellere Thema -Regionalplanung, Infrastruktur und Daseinsvorsorge- auf der Tagesordnung.

Frau Dr. Rita Nachtigall, Vorsitzende der SPD-Kreitagsfraktion in MOL, verdeutlichte in einem Kurzreferat, welche Herausforderungen diese Problematik in MOL unter dem Aspekt des Bevölkerungsrückganges und der Gewissheit, dass Ressourcen nicht unendlich sind, besonders für die ländlichen Regionen, mit sich bringt.

Eine Übersicht zum Stand der Arbeit des Netzwerkes Gesunde Kinder in MOL stellte Birgit Triebel, Koordinatorin des Netzwerkes, vor. Dabei betonte sie ausdrücklich die unverzichtbare Arbeit der Patinnen und Paten zur Unterstützung junger Familien und warb für diese. Nicht zuletzt nahm der Landrat Gernot Schmidt, ebenfalls traditionell, die Auszeichnung der ehrenamtlich engagierten Frauen vor.

Die für besonderes ehrenamtliches und berufliches Engagement geehrten Frauen
100 Jahre Frauentag bei der Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen Frauen (AsF) in Märkisch-Oderland (MOL)

Im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche würdigte die AsF MOL am 11. März 2011 in Alt Zeschdorf wieder Frauen, die sich ehrenamtlich engagieren und beruflich über das erforderliche Maß hinaus tätig sind.

In diesem Jahr wurde der Frauentag zum 100. Mal begangen und auch für die AsF MOL war die 5. Veranstaltung dieser Art ein kleines Jubiläum, worauf die Akteure ein wenig stolz sind.

Nachdem die AsF-Vorsitzende Ortrud Heinen-Kluck die Veranstaltung eröffnete und auf die Geschichte der Frauen einging, begrüßten auch Landrat Gernot Schmidt als Schirmherr der diesjährigen Frauentagsfeier und die Landtagsabgeordnete Jutta Lieske die anwesenden Frauen.

Im Gemeindesaal Alt Zeschdorf waren fast alle Plätze besetzt und das im Nebenraum von den Frauen um Bürgermeisterin Margot Franke wunderbar angerichtete Büfett mit leckeren Kuchen und herzhaften Häppchen verursachte eine Vorfreude der Geschmacksnerven. Diese wurden allerdings hervorragend von den Kindern der ortsansässigen Kita und Grundschule mit Liedern und Stücken, die den Frühling ankündigten, abgelenkt.

Der Landrat ehrte in diesem Jahr neben den in der SPD engagierten Frauen wie Regina Boßdorf, Christel Kneppenberg, Rita Nachtigall, Christine Schliebs und Marlies Zachert auch Tessi. A. Harder, Geschäftsführerin der Frauenbildungsstätte Franzenhof in Wriezen, Daniela Weidemann von der Frauenschutzwohnung in MOL und Christel Losensky von der Ortsgruppe der Volkssolidarität Alt Zeschdorf.