SPD Hoppegarten/Neuenhagen

Haushaltsberatung der SPD-Kreistagsfraktion

Am 20.11.2020 hat sich die SPD Fraktion des Kreistages Märkisch-Oderland zu einer
Klausur unter den gebotenen Hygieneregeln getroffen, um sowohl den Haushalt für 2021
als auch den Erwerb des Krankenhauses in Seelow vom Diakonissenhaus zu diskutieren.

Zu Beginn der Klausur hat uns Landrat Gernot Schmidt die Lage im Landkreis zur
Afrikanischen Schweinepest und zur Covid-19-Pandemie dargestellt. Vor allem die
Covid-19-Infektionszahlen steigen auch im Landkreis und führen zu erheblichen Belastungen des
lokalen Gesundheitssystems. Ein weiterer Schwerpunkt im Landkreis ist die Bekämpfung
der Afrikanischen Schweinepest, welche jetzt mit der Errichtung von festen Wildzäunen
weiter eingedämmt werden soll. Ein besonderer Dank geht aber auch an die Bundeswehr,
die den Landkreis bei der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest bei der Absuche
von Fallwild unterstützt.

 

US-Wahlen entschieden: Biden/Harris übernehmen
 

Auch wenn die Wahl (Stand CNN) formal und juristisch in den Vereinigten Staaten noch längst nicht entschieden ist: Wir Europäer können froh sein.

Ein US-Präsident - Potus 45 - wurde gerade abgewählt. Dieser war nicht in der Lage, sein Land zu einigen. International handelte er, als ob ein Immobilien-Hai sein Konglomerat im Tagesgeschäft über die Runden bringen muss. Seine Devise: Kaufen, Verkaufen, Abschreiben, nur keine Steuern zahlen. Was ihm nicht passt wird auf dem Klageweg passend gemacht. Donald Trump wird als einer der schlechtesten Präsidenten in die US-Geschichte eingehen.

Populismus nicht angesagt

Das Duo Joe Biden und Kamala Harris werden in wenigen Wochen in Washington D.C. das Sagen haben. Beide sind sich sehr bewusst, dass sie Verantwortung übernehmen. Ein "alternder erfahrender Weißer" und eine "engagierte kluge Frau mit indisch-afro-amerikanischen Wurzeln" sind wohl genug Hinweis, wie es weitergehen wird und muss. Auch und gerade für uns Europäer...

Es sind vielleicht merkwürdige Zeiten - für ewig Gestrige und sog. Querdenker. Ihre verworrenen Weltbilder und verqueren Gedankengebäude scheinen mehr denn je aus der Zeit gefallen - sind am allerwenigsten geeignet, sich um das Morgen der Menschheit zu kümmern.

Das lange Warten hat sich gelohnt, heisst es aus dem Willy Brandt-Haus: Herzlichen Glückwunsch an Joe Biden und Kamala Harris. Die deutsche Sozialdemokratie freut sich über den Sieg der Demokraten bei der Präsidentschaftswahl in den USA.

Wir schauen optimistisch in die Zukunft und gestalten aktiv...

Neues Leben auf neuen Straßenbahntrassen

Die SPD-Fraktion der Gemeinde Rüdersdorf trug in einem Workshop zu diesem Thema am 22.09.2020 im Restaurant „Kalkstein“ Ideen für den Ausbau der Streckenführung der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn zusammen. Als Experten standen der Betriebsleiter der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn, Herr Stahl, Herr Schleinitz, Fachbereich Wirtschaft des Landkreises Märkisch-Oderland und von der Gemeinde Rüdersdorf der Koordinator strategische Planung, Herr Lilienthal beratend zur Verfügung.

 

Fünf Bewerbungen um das Direktmandat

Im Bundestagswahlkreis 059 Märkisch-Oderland - Barnim II bewerben sich vier Kandidat*innen um das Direktmandat. Neben Simona Koß, die vom Unterbezirksvorstand Märkisch-Oderland nominiert worden ist, kandidieren aus dem Unterbezirk Märkisch-Oderland Thomas Mix aus Buckow und Klaus Ahrendt aus Müncheberg sowie aus dem Unterbezirk Barnim die ehrenamtliche Bürgermeisterin Annett Klingsporn aus Marienwerder und die ehemalige Landtagsabgeordnete Britta Müller.

Die Wahlkreiskonferenz ist für Freitag, den 02.10.2020 in Seelow geplant.

Auf unserer Seite zum Bundestagswahlkampf 2021 sind die Bewerbungen zum Download einzusehen.

SPD-Bürgerbüro öffnet wieder!

Liebe Mitglieder des Ortsvereins,

 

gern informiere ich euch über die Eröffnung des Bürger/innenbüros

in Bad Freienwalde
und lade euch recht herzlich ein.

 

Neben der Ausübung meines Direktmandates für den Wahlkreis StrausbergRüdersdorf und Petershagen/Eggersdorf möchte ich auch in Bad FreienwaldeFalkenbergWriezen und Umgebung für die Menschen als Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen, um die Anliegen und Probleme unserer Gemeinden in die Potsdamer Ausschüsse und damit ins Parlament zu tragen.

 

Ich freue mich, dass ich hier an die Arbeit von Jutta Lieske anknüpfen und das Büro jetzt neu eröffnen kann. Ich selbst werde versuchen, so oft es geht, am Donnerstag im Büro zu sein. Karin Fritsche wird dort immer dienstags 13 bis 17 Uhr und donnerstags 10 bis 13 Uhr vor Ort sein.

 

Eröffnung Bürger/innenbüro

Freitag, 14. August 2020, 12–19 Uhr

Königstraße 31, 16259 Bad Freienwalde


Die Türen sind den ganzen Tag über geöffnet für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.
Es werden Fotografien von Antonia Hildebrandt und Klara Gladkowski, zwei jungen Frauen aus der Region, ausgestellt.
Dazu gibt es Brezeln, Getränke und Musik - und ich freue mich auf euren Besuch und auf anregende Gespräche.

Mit freundlichen Grüßen,

Elske Hildebrandt

 

Elske Hildebrandt,  Mitglied des Landtages

Bürger/innenbüro, Königstraße 31, 16259 Bad Freienwalde
Telefon: 03344-333820, Mobil: 0152-52854374