SPD Hoppegarten/Neuenhagen

Verkehr am Gruscheweg

Nachlese - Leserbrief zum Verkehr am Gruscheweg

Radweg Neuenhagen nach Hönow

In der Dezember Sitzung der Gemeindevertretung hat die SPD-Fraktion nach dem Stand „Bau eines Radweges von Neuenhagen nach Hönow“ nachgefragt. Hier die Antwort der Verwaltung:

Verkehrsanbindung Gruscheweg

Gleich zwei Anträge hat die SPD in der Sitzung der Gemeindevertretung am 12.12. gestellt, um das Wohngebiet am Gruscheweg umweltfreundlich an den Verkehr anzuschließen. Der Bus von Altlandsberg nach Hoppegarten soll ab 2021 über den Gruscheweg geführt werden. Außerdem soll eine Fahrradstraße das Gebiet mit dem Neuenhagener Zentrum verbinden.

Der erste Antrag wurde angenommen und der Bürgermeister beauftragt, entsprechende Verhandlungen zu führen.

Der zweite Antrag wurde auf den März 2020 verschoben. Dann soll das neue Gutachten der SVU Dreseden zur Schulwegsicherung vorliegen.

Im folgendem dokumentieren wir den Redebeitrag der Fraktionsvorsitzenden Marianne Hitzges

Mehr Sicherheit für KITA-Kinder

Achtung Autofahrer: Nach der Fertigstellung der Querungshilfe vor der KITA-Apfelbäumchen an der Carl-Schmäcke-Straße gibt es nun auch eine Geschwindigkeitsbegrenzung vor der KITA Kleine Sprachfüchse an der Hönower Chaussee in Höhe des Waldfriedhofes. Auf Initiative der SPD Neuenhagen wurde hier Montags bis Freitags in der Zeit von 6 bis 18 Uhr Tempo 30 eingeführt. So können die Kinder vom Parkplatz vor dem Friedhof sicherer die KITA erreichen.

Vielen Dank an die Beigeordnete Carla Bork vom Landkreis MOL, die diese Maßnahme duchgesetzt hat.

Verkehrsbeirat

Entsprechend der Hauptsatzung soll in Neuenhagen ein Verkehrsbeirat eingerichtet werden. Die Fraktionen wurden aufgefordert hierzu ihre Anmerlungen zu machen. Wir dokumentieren hier einen ersten Entwurf der SPD-Fraktion. Von den anderen Fraktionen liegt noch nichts vor.